Zertifizierung als Fahrradfreundlicher Arbeitgeber - DESY am Standort Zeuthen ausgezeichnet

Foto/Copyright: Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY am Standort in Zeuthen wurde offiziell als zweiter fahrradfreundlicher Arbeitgeber im Land Brandenburg zertifiziert. Die Initiative der EU und des ADFC zeichnet Arbeitgeber aus, die Maßnahmen umsetzen, die dabei helfen, den Radverkehrsanteil im Unternehmen zu erhöhen und die Rahmenbedingungen für Rad fahrende Mitarbeiter zu verbessern.

Das DESY hat den positiven Nutzen der Radverkehrsförderung erkannt. Fahrradfreundliche Arbeitgeber sind attraktiver, vor allem für junge und gut ausgebildete Arbeitskräfte. Darüber hinaus fördert Fahrradfreundlichkeit die Mitarbeiterbindung und das Teamgefühl. Durch fahrradfreundliche Maßnahmen steigen mehr Beschäftigte aufs Rad, damit wird dem Bewegungsmangel vorgebeugt. Außerdem haben Mitarbeiter, die mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen, ein Drittel weniger Krankheitstage. Sie sind zufriedener, ausgeglichener und produktiver. Radfahren ist nachhaltig. Fahrradfreundliche Maßnahmen tragen zum betrieblichen Umweltmanagement bei, sind ein wesentlicher Bestandteil eines nachhaltigen Mobilitätsmanagements und eine perfekte Ergänzung zu Dienstrad-Angeboten. Fahrradfreundliche Arbeitgeber sparen Geld. Radabstellanlagen brauchen weniger Platz als Pkw-Parkplätze, und die Infrastrukturkosten sind geringer, selbst wenn alle Ausgaben für eine angemessene Radinfrastruktur berücksichtigt werden.

„Wir wüschen uns, dass Unternehmen, Einrichtungen und Verwaltungen im Land Brandenburg dem guten Beispiel des DESY folgen und den Nutzen der Radverkehrsförderung für sich entdecken. Hierfür kann der Anstoß von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ausgehen, die gemeinsam mit ihrem Kollegium sowie den Verantwortlichen in den Führungsetagen die Zertifizierung als Fahrradfreundlicher Arbeitgeber initiieren.“, so Stefan Overkamp Vorstandsvorsitzender des ADFC Brandenburg. „ Aus Erfahrung wissen wir, dass es oft nur einer beherzten Initiative bedarf, um fahrradfreundliche Maßnahmen umzusetzen und die Zertifizierung zu erreichen.“ , erklärt er.

Informationen zur Zertifizierung als Fahrradfreundlicher Arbeitgeber unter:

www.fahrradfreundlicher-arbeitgeber.de

 

Hier Radreise planen

Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe

Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten. Hier finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner vor Ort.