Stadt Teltow wirbt für Sicherheitsabstand

Nach der Landeshauptstadt Potsdam ist Teltow die zweite Kommune in Brandenburg, die im Rahmen der ADFC-Kampagne ANDERTHALB METER für den notwendigen Sicherheitsabstand zu Radfahrern wirbt. Der Bürgermeister der Stadt Teltow beklebt am 14. Juli 2019 fünf Kommunalfahrzeuge mit Abstandsaufklebern, weitere werden folgen.

Anderthalb Meter Seitenabstand müssen Autos mindestens zum Radfahrenden halten. Auf diese Verkehrsregel möchte auch die Stadt Teltow gemeinsam mit dem ADFC Brandenburg einmal mehr hinweisen und für gegenseitige Rücksichtnahme werben. „Ein zu enges Überholen gefährdet die Sicherheit der Fahrradfahrer. Wir freuen uns sehr, dass wir die erfolgreiche ADFC-Kampagne „Anderthalb Meter“ nach Brandenburg holen konnten“, so Dr. Stefan Overkamp, Landesvorsitzender des ADFC Brandenburgs.

Sie wollen auch Partner einer bundesweit erfolgreichen Kampagne über Verkehrssicherheit für Radfahrer werden? Hier finden Sie weitere Informationen.

Hier Radreise planen

Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe

Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten. Hier finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner vor Ort.