ADFC Ortsgruppe in Michendorf gegründet

Gemeinsames Ziel ist Anforderungen an ein Radverkehrskonzept für die Gemeinde zu erarbeiten

Teilnehmende der Gründungsversammlung der ADFC-Ortsgruppe Michendorf

Am Donnerstagabend (4.12.2019) hat sich zur Förderung des Radverkehrs in der Gemeinde Michendorf eine Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) in Michendorf gegründet.

Auf der Versammlung mit 13 Teilnehmenden wurden als Sprecherin Ulrike Schillemeit und als Sprecher Hartwig Paulsen gewählt. Die Ortsgruppe will gemeinsam mit anderen Radverkehrsengagierten in der Gemeinde die Anforderungen an ein Radverkehrskonzept für die Gemeinde erarbeiten und die Vorschläge dann mit der Gemeinde besprechen.

Hartwig Paulsen und Ulrike Schillemeit wurden als Sprecher*in gewählt

„Zwar gibt es Fortschritte wie einen neuen Fahrradweg zwischen Fresdorf und Stücken und die Bemühungen für einen Fahrradweg zwischen Langerwisch und Saarmund sind ernsthaft, aber insgesamt fehlt ein schlüssiges Konzept zur Gestaltung des Fahrradverkehrs“, so Hartwig Paulsen, Sprecher der neuen Ortsgruppe.

„Die Verbesserung der Ortsverbindungen zwischen den Gemeindeteilen und zu den Nachbargemeinden, ein Schnellweg nach Potsdam als Anbindung an das Schnellwegenetz nach Berlin, die Gestaltung des innerörtlichen Radverkehrs sowie das Zugänglichmachen der schönen Landschaft für die Fahrradfahrer sind die Themen für ein Radverkehrskonzept in Michendorf“, ergänzt die Sprecherin Ulrike Schillemeit. Ziel soll es sein, die Michendorfer*innen für das Fahrradfahren zu begeistern und hierfür eine entsprechende Infrastruktur zu schaffen. Die Stärkung des Radverkehrs ist nicht zuletzt ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

Die ADFC-Ortsgruppe Michendorf möchte die Hinweise und Vorschläge zu einem Radverkehrskonzept Michendorf gemeinsam mit der breiter angelegten "Radinitiative Michendorf" sammeln und erarbeiten. Grundlage der Vorschläge soll eine bereits in Arbeit befindliche Netzkarte sein, in der die radverkehrliche Bedeutung der einzelnen Strecken und der konkrete Verbesserungsbedarf eingetragen werden. Für besondere Problemstellen werden sog. Tickets erstellt, in denen mit Hilfe von Fotos eine genaue Beschreibung hinterlegt wird. Die Tickets und die Karte der Radinitiative sind unter der Internetseite der ADFC-Ortsgruppe https://brandenburg.adfc.de/michendorf zu finden.

Die ADFC Ortsgruppe sowie die Radinitiative möchte Michendorfer*innen ermuntern sich an der Radinitiative zu beteiligen und selbst Vorschläge und Hinweise einzureichen.

Insgesamt engagieren sich in Brandenburg 16 ADFC-Ortsgruppen. Landesweit hat der Fahrradclub knapp 3.000 Mitglieder.

Wilhelmshort, den 5.12.2019