Wo kann ich mein Fahrrad codieren lassen?

Präventionsrat bietet kostenlose Codierung von Fahrrädern

Prävention zum Diebstalschutz

Mit dem Frühlingsbeginn und steigenden Temperaturen ist der Start in die Fahrradsaison 2014 eröffnet. Doch wie schütze ich wirksam mein Fahrrad. Ein massives Fahrradschloss ist das A und O, um das Risiko eines Fahrraddiebstahls zu minimieren.

Zusätzlich rät der Sicherheits- und Präventionsrat der Stadt zu einer individuellen Kennzeichnung des Fahrrades, um dieses zweifelsfrei identifizieren zu können.

Der Sicherheits- und Präventionsrat der Stadt bietet allen Besitzern von Fahrrädern die Möglichkeit ihr Fahrrad kostenlos codieren zu lassen. Nach vorheriger Terminvereinbarung ist das möglich im Stadthaus, Goepelstraße 38, Raum 0.126, 15234 Frankfurt (Oder), unter Tel.: 0335 / 552 3241.

Ein so deutlich markiertes Fahrrad ist für Diebe weniger attraktiv und risikoreicher, denn die Codierung verdeutlicht sofort, wer der Eigentümer des gestohlenen Rades ist. Des Weiteren erschwert die Codierung den Verkauf des gestohlenen Rades.

Weitere Tipps von Experten zur Sicherung des Fahrrades:

 

  • Schließen Sie den Rahmen sowie Vorder- oder Hinterrad Ihres Fahrrads stets an einem verankerten stabilen Gegenstand an und sichern Sie auch einzelne Fahrradteile.
  • Geeignete Schlösser sind Bügelschlösser, Panzerkabel- und Kettenschlösser sowie Faltschlösser. Entscheiden Sie sich für ein Schloss aus durchgehärtetem Spezialstahl und einem massiven Schließsystem. Kalkulieren sie ca. zehn Prozent des Neupreises des Fahrrads ein.
  • Fahrraddaten im Fahrradpass erfassen! (Typ, Rahmennummer, Farbe, Codierungsnummer, Anschrift, Erreichbarkeit, Foto des Rades beifügen)

Bei weiteren Fragen berät auch die nächstgelegene Polizeiliche Beratungsstelle oder das Fahrradfachgeschäft.

Quelle: Pressemittelung Stadt Frankfurt (Oder)

« zurück   (7/7)  

Unsere Empfehlungen für Sie

Noch bis November 2020 unterschreiben; Unterschriften sammeln; spenden

bundesweite Mitmachkampagne

Das Radtouren- und Veranstaltungsportal des ADFC

Engagement, Service, Kontakte.

Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe

Radreisen durchs Land der Vielfalt