Willkommen bei der Ortsgruppe Birkenwerder

Fahrradstellplätze im Bahnhofsbereich (im Bereich An der Bahn zwischen  Clara-Zetkin-Straße und Ethel-und-Julius-Rosenberg-Straße)

Die Zahl der Fahrradstellplätze beim Bahnhofsgebäude wird um 106 erhöht. 150 vorhandene und neue Plätze werden überdacht sein.
Weiterlesen: Hier

Rad-Schul-Weg-Projekt Birkenwerder
Am 14. Mai 2019 erkundeten Schüler der achten Klasse der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule Birkenwerder gemeinsam mit Akteuren des ADFC Birkenwerder e.V. sowie Mitarbeitern der Gemeinde Birkenwerder und des Netzwerks Verkehrssicherheit Brandenburg im Rahmen des Kooperationsprojektes „Rad-Schul-Weg-Birkenwerder“ ihre Schulwege. Das Projekt hat zum Ziel, die Schulwege auf Fahrradfreundlichkeit und Fußgängerfreundlichkeit zu überprüfen sowie Mängel in der Verkehrssicherheit aufzuzeigen.Mehr zum Thema

 

 

A-10-Ausbau, Birkenwerder wird zum Nadelöhr

Ende 2019 soll die provisorische Straßen- sowie Fuß- und Radwegbrücke auf der westlichen Seite entstehen. Ab dann beginnen erhebliche Einschränkungen für alle Verkehrsteilnehmer. Die Fertigstellung des Ersatzneubaus ist für Ende 2021 vorgesehen. Das geht aus einer Antwort der Havellandautobahn GmbH & Co. KG an den ADFC Birkenwerder hervor. Beim A 10 Ausbau ist unser Abschnitt der wohl spektakulärste Eingriff.
mehr zum Thema

 

ADFC-Fahrradklima-Test 2018 Birkenwerder mit mäßigen Noten

Beim Fahrradklima-Test des ADFC landete Birkenwerder erneut nur im Mittelfeld, auf Platz 94 von 186 der fahrradfreundlichsten Städte seiner Größe. 80 Bewohnerinnen und Bewohner hatten an der bundesweiten Befragung teilgenommen. Unzufrieden sind Birkenwerders Radfahrerinnen und Radfahrer vor allem mit der Führung an Baustellen und der Breite der Radwege. Gut bewertet wurde die Erreichbarkeit des Stadtzentrums und die Tatsache, dass Alt und Jung zügig vorankommen.
Details für findest du auf www.fahrradklima-test.de/karte.
Mehr zum Thema

 

 

Zusammenarbeit: ADFC und Umweltverband Birkenwerder–Hohen Neuendorf e.V.

Die Region Birkenwerder/Hohen Neuendorf steht vor tiefgreifenden verkehrstechnischen Eingriffen, u.a. durch kommunale und interkommunale Verkehrskonzepte, dem Ausbau der Autobahn A 10 und dem Neubau einer Höchstspannungsleitung quer durch Birkenwerder.

Der ADFC, Ortsgruppe Birkenwerder und der Umweltverband Birkenwerder–Hohen Neuendorf e.V. haben heute vereinbart, diese einschneidenden Herausforderungen für die Einwohner und die Verkehrsteilnehmer engagiert zu begleiten und sich in ihrer weiteren Arbeit dabei abzustimmen.
Beide Organisationen sind sich einig, dass durch eine gemeinsame Abstimmung und Zusammenarbeit der Einfluss auf die zukünftigen Planungen und Ausführungen infrastruktureller Maßnahmen verstärkt wird und insbesondere für den nicht-motorisierten Verkehr mehr Gewicht erhält.

Instandhaltungsarbeiten am Anger Radweg

2010 zeigte die Verwaltung den mittlerweile schlechten Zustand des Radwegs beim Landesbetrieb erfolglos mehrmals an, Begründung knappe Haushaltsmittel.
2018 musste es erst werden, bis nun wirklich die Baufahrzeuge anrücken.
mehr zum Thema

 

Birkenwerder hat seid dem 2. Juli 2018 eine Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs.


Wir wollen die Kommune mit praktischen Erfahrungen bei der Planung und Verbesserung der Radfahrmöglichkeiten unterstützen und bei übergeordneten Behörden angemessene und qualitativ gute Lösungen für das Radfahren einfordern. Hilfreich wird dabei die erklärte Absicht der Regierungen von Bund und Land zur entschlossenen Förderung des Radfahrens sein.

mehr zum Thema