Gründen Sie mit uns den ADFC Glienicke Nordbahn

Mehr Platz Fürs Rad:
ADFC Ortsverband Glienicke Nordbahn gründet sich

Die Glienicker erleben es täglich: Verstopfte Straßen, verspätete Busse im Berufsverkehr und überfüllte S-Bahnen. Gleichzeitig gibt es vor allem für ungeübte Fahrradfahrer nur wenige sichere Radwege, müssen in manchen Ortsteilen unbefestigte Wege oder Kopfsteinpflaster genutzt werden und mangelt es an geeigneten Abstellplätzen. Zur Förderung des Fahrradverkehrs benötigen wir auch in Glienicke eine verbesserte Fahrradinfrastruktur. Dafür engagiert sich der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) seit Jahrzehnten.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir einen Ortsverband des ADFC in Glienicke gründen
und so dem Beispiel aus Birkenwerder und Hohen Neuendorf folgen,
um für die beispielhaft benannten Ziele aktiv zu werden:

  • sicherer Radverkehr für alle: ob jung oder alt, geübt oder ungeübt
  • sichere KITA- und Schulwege für unsere Kinder
  • sichere Radwege von der Haustür bis nach Berlin
  • die Perspektive der Radfahrenden bei Verwaltung und Lokalpolitikern einbringen
  • Mitwirkung am interkommunalen Verkehrskonzept der Gemeinden Birkenwerder, Mühlenbecker Land, Hohen Neuendorf und Glienicke
  • gemeinsames Wirken, Erfolg und Spaß – und natürlich viel gemeinsame Zeit auf dem Fahrrad, Kontakte knüpfen, aktive und engagierte Menschen kennenlernen

Haben Sie Interesse, in Glienicke nachhaltig mitzuwirken?
Wir laden Sie herzlich zum ersten Erfahrungsaustausch und Kennenlerntreffen ein.

am Dienstag, 25.02.2020, um 19.00 Uhr
im Bürgerhaus, Moskauer Straße 20

 
 
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.
Eine kurze Rückmeldung, ob Sie zum
Treffen kommen können, bitte an

Andreas Blaschke, Sprecher ADFC Birkenwerder
birkenwerder@adfc.de

Stichwort interkommunales Verkehrskonzept:
Um den endgültigen Verkehrskollaps zu verhindern, planen die Gemeinden Birkenwerder, Mühlenbecker Land, Hohen Neuendorf, Glienicke sowie die Berliner Bezirke Reinickendorf und Pankow ein umfassendes interkommunales Verkehrskonzept.

Das größte Volumen erhält die Erstellung eines Radverkehrskonzepts: Hierbei sollen die Möglichkeiten einer innerörtlichen, überörtlichen und insbesondere mit den Radschnellverbindungen des Landes Berlin harmonisierten Entwicklung des Fahrradverkehrs konzeptionell erarbeitet werden.

Der ADFC Birkenwerder begleitet das Projekt bereits seit fast einem Jahr. Wir  möchten uns auch als Glienicke Nordbahn beteiligen. In Glienicke Nordbahn gibt es allerdings noch kein Zusammenschluss von ADFC-Aktiven, die das Projekt aus ihrer Perspektive begleiten können.

So viel sei auch schon verraten: Die 1. öffentliche Sitzung soll am 16. März um 14 Uhr im Rathaus Hohen Neuendorf stattfinden. Dann wird das Beauftragte  Büro Gertz Gutsche Rümenapp erste Ergebnisse vorstellen und weitere Informationen geben.

Mehr zum interkommunales Verkehrskonzept auch unter:

08.01.2020 Glienicke Nordbahn, Aktuelle Meldungen,
Startschuss für das interkommunale Verkehrskonzept

08.01.2020 Glienicke Nordbahn, Aktuelle Meldungen,
EU-Fördergelder für gemeinsames Verkehrskonzept

Bürgerinfo - Stadt Hohen Neuendorf
Vorlagen zur Sitzung vom 27.09.2018