Weinbergweg wird Fahrradfreundlich

Erstmals Radverkehrsanlagen auch im Kreuzungsbereich

, Frankfurt (Oder)
Schutzstreifen am Weinbergweg

Gute Nachrichten gibt es für alle Radfahrenden in Frankfurt (Oder). Nach Fertigstellung des ersten Bauabschnittes wird der Weinbergweg zwischen Traubenweg und Leipziger Straße fahrradfreundlicher.

Radfahrende werden nun mittels Schutzstreifen bis zur Haltlinie vor der Lichtzeichenanlage geführt. Jens Möbis, Sprecher der ADFC Ortsgruppe Frankfurt (Oder), begrüßt die neue Verkehrsraumaufteilung. "Die Stadt Frankfurt (oder) verdient ein ausdrückliches Lob für die Anlage dieser Schutzstreifen, gerade in Kreuzungsbereichen ist die Erkennbarkeit der Radverkehrsführung in Frankfurt (Oder) bisher nicht gegeben. Hier wird diesem Mangel erstmals eine klare Führung entgegengesetzt." So fordert zum Beispiel das Positionspapier des ADFC, dass Radfahrende für alle am Verkehr Teilnehmenden deutlich sichtbar und dadurch mit größtmöglicher Sicherheit geführt werden. Ihr Verhalten ist somit für andere vorraussehbar. "Wir verbinden unser Lob mit der Hoffnung, dass es nach der Fertigstellung der gesamten Baumaßnahme Weinbergweg und Markendorfer Straße eine durchgängige Führung des Radverkehrs zwischen August-Bebel Straße und Mühlenweg geben wird. Die Robert Havemann Straße ist zwar nicht Teil der Baumaßnahme, aber auch hier sind wir im Dialog mit der Stadtverwaltung, damit sich die Situation verbessert", sagt Möbis. "Wir sehen das als Einstieg, nach und nach alle wichtigen Kreuzungen fahrradfreundlich zu gestalten."

Ergänzung 01.01.2018: Leider wurde der gute Eindruck der Kreuzungsgestaltung Weinbergweg / Leipziger Straße nicht bis zur Kreuzung Damaschkeweg / Puschkinstraße fortgesetzt, wie jetzt mit dem Fortgang der Bauarbeiten auf dem Weinbergweg sichtbar wird. Die Schutzstreifen sind zu schmal und zu nah an den parkenden Autos angelegt. Radfahrende werden so in den Öffnungswinkel der Autos gezwungen. Kreuzgefährlich.
Wir werden von der Stadtverwaltung Nachbesserung verlangen.

Vielen Dank an die Radfahrenden, die uns auf diesen Mangel hinwiesen.

Pressefotos

Quelle / Rechte: Wilfried Liepe

Datei: JPG, 595 KBB

Format: 1600 x 1200 Pixel, 180 dpi

Quelle / Rechte: Wilfried Liepe

Datei: JPG, 607 KBB

Format: 1600 x 1200 Pixel, 180 dpi

Pressekontakt

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.  Frankfurt (Oder)
Jens Möbis
Tel.: 03 35 / 54 35 35
E-Mail: info (at) adfc-frankfurt-oder.de

Unsere Empfehlungen für Sie

Verzeichnis der geführten Radtouren des ADFC-Brandenburg e.V.

Engagement, Service, Kontakte.

Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe

Radreisen durchs Land der Vielfalt