Herbstreffen 2017

Bericht vom ADFC-Herbstreffen in Strausberg (6.–8.10.2017)

In diesem Jahr haben die Aktiven der neugegründeten Ortsgruppe Strausberg die Organisation übernommen und erfolgreich drei erlebnisreiche Tage gestaltet. Die Versorgung im Sport- und Erholungspark (SEP) Strausberg hat gut geklappt.
Leider konnten durch die vom Sturmtief „Xavier“ angerichteten Schäden viele Mitglieder nicht bzw. nur unter erschwerten Bedingungen anreisen.

Die Abendveranstaltungen waren gut organisiert, sie boten durch die Vielfalt der Themen interessanten Gesprächsstoff im Erfahrungsaustausch. Mit dazu bei trug die Einladung der Bürgermeisterin von Strausberg durch die Ortsgruppe.

Pünktlich 9.00 Uhr startete am Sonnabend die von Strausberger Aktiven vorbereitete und geführte Radtour nach Buckow in die Märkische Schweiz.
Über vom Sturm stark in Mitleidenschaft gezogene Waldwege, behindert durch querliegende Bäume, die wir gekonnt überkletterten, erreichen wir die  Pyramide Garzau, die größte Feldsteinpyramide Deutschlands aus dem 18. Jahrhundert. Weiter fuhren wir durch reizvolle Landschaft und Waldgebiete, nehmen zahlreiche starke Steigungen und freuen uns auf die Mittagsrast im „Bergschlösschen“  im bezaubernden Kneippkurort Buckow.
Danach auf der Rückfahrt – nur einige Stationen seien erwähnt – Halt auf dem seit über 70 Jahre alten Flugplatz mit Hinweis auf das Flugplatzmuseum.
Wieder zurück besichtigten wir Strausberg, eine Stadt mit besonderen Außmaßen: 15 Kilometer lang, drei Kilometer breit mit vier Bahnhöfen. Sie verfügt über eine in Europa einzigartige elektrisch betriebene Personenseilfähre über den Straussee, die wir auf der Fahrt entlang am See auch bestaunen konnten.
Trotz anhaltendem Nieselregen erreichten wir gut gelaunt unsere „Herberge“, den Sport- und Erholungspark, und genossen vom Landesverband gesponserten Kaffee und Kuchen.

Gerne nahmen am Sonntag einige Teilnehmer noch an der optional von den Strausberger Freunden organisierten Stadtführung teil. Nach einer tollen Radtour erreichen wir die Altstadt Strausbergs und wurden durch den wunderschönen historischen Teil dieser besonderen Stadt fachmännisch geführt.

Den Aktiven der Ortsgruppe Strausberg ein herzliches Dankeschön.


  • Blick über den Straussee

  • Aufmerksamkeit beim Vortrag der Bürgermeisterin

  • Fotoshooting vor der Pyramide in Garzau, die vom Bauherrn Graf F. W. C. von Schmettau gegen Ende des 18. Jahrhunderts als zentraler Ort des Landschaftsgartens von Garzau errichtet wurde

  • Fotoshooting vor der Pyramide in Garzau

  • Radtour im Regen

  • Auf dem R1 unterwegs

  • Auf dem R1 unterwegs

  • Auf dem R1 unterwegs

  • Unterwegs informierten uns Aktive der Ortsgruppe Strausberg ausführlich über die Region

  • Sturm „Xavier“ hat ein paar Hindernisse auf der Strecke eingebaut

  • Mittagessen im „Burgschlösschen“ in Buckow

  • Blick vom „Burgschlösschen“

  • kurzer Stopp auf dem Flugplatz in Strausberg Seit über 70 Jahren wird in Strausberg Flugplatzgeschichte geschrieben. Die überwiegende Zeit wurde er militärisch genutzt, seit 1992 dient er der gewerblichen Luftfahrt, dem Geschäftsverkehr, der fliegerischen Ausbildung sowie dem Luftsport.

  • Stopp am Straussee

  • Gastvortrag von Andreas Lindner, Vorstandsmitglied ADFC Berlin, zu Radschnellwegekonzepten in Berlin

  • Die stellvertretenden Landesvorsitzenden Adelheid Martin und Christian Tschöpe

  • Stadtführung am Sonntag durch Strausberg

  • Die mittelalterliche Stadtpfarrkirche St. Marien gilt als eine der größten noch erhaltenen Feldsteinkirchen der Mark Brandenburg

  • Führung in die Kirche St. Marien

  • Der Blick von der Marienkirche

  • Blick vom Kirchturm St. Marien

  • Der passende Ort zum Wochenende

Verzeichnis der geführten Radtouren des ADFC-Brandenburg e.V.

Hier Radreise planen

Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe

Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten. Hier finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner vor Ort.

ADFC-Tourenportal

Shop des ADFC-Berlin