Radtourenprogramm 2015 jetzt auf der ITB
und in ganz Brandenburg erhältlich

Radtouren mit dem ADFC in Brandenburg

06. März 2015, Potsdam

Seit heute ist das neue Radtourenprogramm des ADFC Brandenburg e.V. auf der ITB am Stand 102 in der Halle 12 (am Stand der Deutschen Zentrale für Tourismus) erhältlich.

Auf 160 Touren führt der ADFC Brandenburg durch die schönsten Gebiete des Landes. Das breit gefächerte Angebot führt entdeckungslustige Radfahrerinnen und Radfahrer durch sonnendurchflutete Wälder, Felder, vorbei an knorrigen Bäumen und zahlreichen Seen und Flüssen des Landes. Auch Zwischenstopps werden angeboten, um kulinarische Spezialitäten wie den Spargel zu kosten oder lokale Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

Den Ausflüglern werden unter anderem Mittsommernächte in der Uckermark geboten, eine Spurensuche, um herauszufinden, wie die Granitschale vor das Alte Museum in Berlin gelangte oder eine Zeitreise zu den alten Germanen. Für jeden Geschmack lassen sich passende Touren finden, die von 15 bis zu 140 Kilometern reichen können.

Eine Neuheit im diesjährigen Programm ist die Erlebnistour für Sehbehinderte am 17. Mai in Potsdam, die auf historischen Tandems stattfindet. Auf dieser Tour wird jeder sehbehinderte oder blinde Mensch von einem sehenden Partner begleitet und gemeinsam geht es auf Entdeckungstour.

Auch visuell geht das Radtourenprogramm 2015 neue Wege und bietet zum ersten Mal ganzseitige Fotos, die ADFC-Mitglieder in Brandenburg aufgenommen haben. Das Programm steht unter www.brandenburg.adfc.de/1064 zum Download bereit. Außerdem kann in der Radtouren-Datenbank www.adfc-brb.de/rtp individuell nach Regionen und Tourentypen gesucht werden. Das Radtourenprogramm liegt kostenlos in den Geschäftsstellen des ADFC Brandenburg und des ADFC Berlin und in ausgewählten Fahrradläden und Touristeninformationen in ganz Brandenburg zur Mitnahme bereit. Interessierte können dieses auch per Post für 1,45 € in Briefmarken beim ADFC Landesverband Brandenburg e.V., Gutenbergstraße 76 in 14467 Potsdam bestellen.

Zeichen: 1.910 mit Leerzeichen

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank.

Pressefotos

Titel: Radtourenprogramm 2015, Titelseite

Quelle / Rechte: ADFC Brandenburg/Renald Leben

Datei: JPG, 970 KBB

Format: 1217 x 2551 Pixel, 300 dpi

Titel: Zwei Radfahrer in Brandenburg

Quelle / Rechte: ADFC Brandenburg/Renald Leben

Datei: JPG, 1.002 MBB

Format: 1252 x 2551 Pixel, 300 dpi

Pressekontakt:

ADFC Brandenburg e. V.
Magdalena Westkemper
Landesgeschäftsführerin

Gutenbergstraße 76
14467 Potsdam

Tel: 03 31 / 280 05 95
Fax: 03 31 / 270 70 77
E-Mail: brandenburg@adfc.de

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Landesverband Brandenburg e. V.

Der ADFC Brandenburg e. V. ist mit mehr als 2.300 Mitgliedern und zehn Ortsgruppen im Land präsent.
Er setzt sich für eine umweltfreundliche Verkehrspolitik ein, bietet gemeinsame Radtouren an und berät in allen Fragen rund um das Fahrrad. Der Landesverband wirbt in Politik, Ministerien und Verbänden für eine Verkehrspolitik, die die Potentiale des Fahrrads ausschöpft. Dabei steht die Entwicklung einer umfassenden Radverkehrsinfrastruktur im Mittelpunkt: ein einheitliches Radverkehrssystem für Alltags-, Freizeit- und Urlaubsradfahrerinnen und -radfahrer mit hohen Qualitätsstandards und guten Serviceeinrichtungen. Auch Dank seiner Arbeit gilt Brandenburg als ein „Fahrradland“.

Verzeichnis der geführten Radtouren des ADFC-Brandenburg e.V.

Hier Radreise planen

Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe

Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten. Hier finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner vor Ort.

ADFC-Tourenportal

Shop des ADFC-Berlin