Sommerausflüge mit den neuen Regionalkarten und Radreiseführern vom ADFC und dem BVA Bielefelder Verlag

27. Juni 2014, Potsdam

Ob Potsdam/Havelland, Berliner Norden und Süden oder Oder-Neisse-Radweg: Der ADFC und BVA-Verlag haben überarbeitete und mit dem Oder-Neisse-Radweg auch eine neue Karte von Radfahrern für Radfahrer auf den Markt gebracht.

ADFC-Regionalkarte Potsdam/Havelland – Natur und historische Stadtkerne
Die Regionalkarte Potsdam/Havelland bietet eine große Vielfalt an Sommerausflügen: In der Regionalkarte Potsdam/Havelland kann der Radfahrer dem ganzen Havelland-Radweg von Berlin bis Rathenow, den Havelradweg von Oranienburg bis Havelberg, den R 1 von Charlottenburg bis Belzig und die Tour Belzig bis Neustadt folgen. Drei der sechs brandenburgischen historischen Stadtkernrouten verbinden einen Ausflug in Stadt und Natur miteinander. Eine Route führt den Radfahrer durch die historischen Stadtkerne von Bad Belzig, Kremmen und Neuruppin, wo die Zeit ein wenig langsamer vergeht. Zudem leitet die Karte den Radfahrer durch den Naturpark Hoher Fläming und Nuthe-Nieplitz, wo man an den Seen in der Natur Wasservögel beobachten kann. Ideal für Rennräder ist die neue, autofreie und kreuzungsarme Strecke “Stille Pauline” zwischen Paulinenaue und Fehrbellin auf einer stillgelegten Bahntrasse (Länge 20 km).

ADFC-Regionalkarte Berlin Nord und Berlin Süd – von der Haustür zu Brandenburger Routen
Die Berliner Karten wurden nun in zwei neue Teile geteilt. Der Berliner Norden ist nun klar vom Süden abgegrenzt. Neu ist somit auch der Weg „Rund um Berlin“ (RuB). Mit beiden Karten kann man Berlin komplett umrunden und erstmals mit einer ADFC-Karte direkt von der eigenen Haustür zu Brandenburger Routen radeln.

Die Karte Berlin Nord beinhaltet zudem als erste Verlagskarte ein Knotenpunktsystem für Radfahrer (Radeln nach Zahlen). Mit in der Landschaft weithin sichtbaren Knotenpunkten kann man seine individuelle Radtour in Barnim zusammenstellen. In der Karte Berlin Süd sind Wege vom Alex zum Blankensee und von Potsdam nach Köpenick verzeichnet. Details zu Potsdams Innenstadt, einer Tour um den Schwielowsee finden sich in der ADFC-Regionalkarte Berlin Süd.

Radreiseführer Oder-Neisse-Radweg – reizvolle Landschaft und für Familien geeignet
Zwischen Deutschland und Polen hat sich durch jahrzehntelange Abgeschiedenheit eine vielfältige Naturlandschaft entwickelt, die sich gut per Rad erkunden lässt. Speziell zu diesem Radweg ist erstmals der ADFC-Radreiseführer Oder-Neisse-Radweg erschienen. Der vom ADFC mit 4 Sternen als Qualitätsroute ausgezeichnete Radfernweg verläuft von der Neisse-Quelle bis zur Ostsee. Auf 630 Kilometern geht es mit nur wenigen Steigungen über Deichkämme durch eine reizvolle Landschaft. Durch Bahnanschlüsse sind Etappenfahrten möglich und so vor allem für Familien geeignet. Im Reiseführerteil finden sich alle wichtigen Infos zu Orten und Sehenswürdigkeiten (Preis 14,95 Euro).

Karten von Radfahrern für Radfahrer
Die Karten sind mit Unterstützung durch erfahrene ADFC-Tourenleiter speziell für Radfahrer entwickelt worden und setzen die Schwerpunkte so, wie Radfahrer sie brauchen: Topographie, Oberflächenbeschaffenheit, Verkehrsbelastung von ausgewählten Radrouten, Sehenswertes und Übernachtungsmöglichkeiten sind übersichtlich dargestellt. Das Papier ist wetter- und reißfest. Die GPS-Tracks der Touren sind als kostenloser Download inklusive Höhenprofile verfügbar. Apps sind für 2,69 Euro erhältlich. Gemeinsam mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC e.V.) veröffentlicht der Bielefelder Verlag (BVA) seit 1995 die ADFC-Regionalkarten. Sie sind für 7,95 Euro in allen ADFC-Geschäftsstellen, unter http://www.fahrrad-buecher-karten.de und im Handel erhältlich.

Zeichen: 3.607 (mit Leerzeichen)

Über die Mitteilung des Veröffentlichungstermins in Ihrem Medium und die Zusendung eines Belegexemplares würden wir uns freuen.

Pressefotos

Titel: Regionalkarten für den Sommer - Berlin Nord

Quelle / Rechte: BVA

Datei: JPG, 899 KBB

Format: 1567 x 2985 Pixel, 328 dpi

Titel: Regionalkarten für den Sommer - Berlin Süd

Quelle / Rechte: BVA

Datei: JPG, 1.04 MBB

Format: 1940 x 3724 Pixel, 405 dpi

Titel: Regionalkarten für den Sommer - Potsdam Havelland

Quelle / Rechte: BVA

Datei: JPG,

Format: 1417 x 2764 Pixel, dpi

Titel: Kartenausschnitt ADFC-Regionalkarte Potsdam/Havelland

Quelle / Rechte: BVA

Datei: JPG, 4.418 MBB

Format: 2218 x 1680 Pixel, 300 dpi

Titel: In der Regionalkarte Berlin Nord verzeichnet: das neue Knotenpunktsystem im Barnim

Quelle / Rechte: BVA

Datei: JPG, 1.64 MBB

Format: 2592 x 1936 Pixel, 72 dpi

Weitere Pressefotos

Pressekontakt:

Lea Hartung (in der Regel erreichbar montags, dienstags und freitags)
Geschäftsführerin des ADFC Brandenburg e. V.
Tel: 03 31 / 280 05 95
mobil: 01 76 / 98 55 71 88
Fax: 03 31 / 270 70 77
E-Mail: lea.hartung@adfc.de

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Landesverband Brandenburg e. V.

Der ADFC Brandenburg e. V. ist mit mehr als 2.300 Mitgliedern und zehn Ortsgruppen im Land präsent.
Er setzt sich für eine umweltfreundliche Verkehrspolitik ein, bietet gemeinsame Radtouren an und berät in allen Fragen rund um das Fahrrad. Der Landesverband wirbt in Politik, Ministerien und Verbänden für eine Verkehrspolitik, die die Potentiale des Fahrrads ausschöpft. Dabei steht die Entwicklung einer umfassenden Radverkehrsinfrastruktur im Mittelpunkt: ein einheitliches Radverkehrssystem für Alltags-, Freizeit- und Urlaubsradfahrerinnen und -radfahrer mit hohen Qualitätsstandards und guten Serviceeinrichtungen. Auch Dank seiner Arbeit gilt Brandenburg als ein „Fahrradland“.

Verzeichnis der geführten Radtouren des ADFC-Brandenburg e.V.

Hier Radreise planen

Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe

Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten. Hier finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner vor Ort.

ADFC-Tourenportal

Shop des ADFC-Berlin