Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt hat in 2013 ein Projekt zur Realisierung von Schnellradrouten und Pedelec-Parken gestartet. Die ersten Details wurden in einer Sitzung der Lokalen Agenda AG Verkehr vorgestellt.

Zur Thematik der Pendlerbeziehungen von TKS nach Berlin-Südwest und dem Zielnetz des Masterplan Fahrrad Kleinmachnow hat der stellv. Sprecher der ADFC-Ortsgruppe Peter Weis eine Einführung gegeben.

 

Hr. Blümel von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt erläuterte die Grundlagen des Forschungsprojektes und die Vorteile von 2-Rad-E-Mobilität gegenüber der KFZ-Mobilität.

 

Hr. Spath von Spat + Nagel Berlin benannte die Details zur Realisierung der ersten Pedelec-Wege-Verbindungen in der Region TKS/Berlin-Südwest.

 

 

Das konkrete Brückenprojekt an der Teltowkanal-Aue zwischen Teltow und Sachtlebenstr. sowie auch der Wunsch  einer provisorischen Abstellanlage auf dem nicht genutzten Bahnsteig der ehem. Stammbahn am S-Bahnhof Zehlendorf wurde von Peter Weis benannt.

 

Die Vorträge sind für Mitglieder im Aktivenbereich bereitgestellt.

Das Projekt wurde in 2014 geändert und bezieht sich jetzt auf "E-Bike Pendeln"

Weitere Informationen sind auch im Portal des NRVP zu finden.

 

 

 

« zurück   (2/2)  

Verzeichnis der geführten Radtouren des ADFC-Brandenburg e.V.

Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe

ADFC-Shop