Das Radtourenprogramm 2017 ist da

Das Radtourenprogramm 2017 ist jetzt online einsehbar und wird an alle Mitglieder des ADFC Brandenburg und des ADFC Berlin verschickt. Neben den ADFC-Geschäftsstellen in Berlin und Potsdam ist es an ausgewählten Verteilstellen in Brandenburg erhältlich.

mehr zum Thema »

Aktion Stadtradeln in Eberswalde und Frankfurt (Oder)

Der ADFC Brandenburg hat am 4. Juni auf dem Stadtfest Eberswalde gemeinsam mit dem Klimaschutzbeauftagten der Stadt, Jacob Renner, den Startschuss für das Stadtradeln gegeben – eine Mitmach-Aktion Stadtradeln, bei der alle Radbgeisterten aufgerufen sind, für den Klimaschutz in die Pedale zu treten und viele Fahrradkilometer zu sammeln.

mehr zum Thema »

VBB-Pilotprojekt „Rad im Regio“ gestartet

Zwischen Mai und Oktober 2016 werden in den Zügen und auf den Bahnhöfen ausgewählter Regional-Express-Linien sukzessive umfangreiche Maßnahmen umgesetzt, die die Mitnahme von Fahrrädern vereinfachen sollen.

mehr zum Thema »

Radfahren in Neuruppin

Mit Sympathie, Geduld und Argumenten überzeugt Jan Juraschek einen nach dem anderen in Neuruppin von Verbesserungen im Radverkehr. Manchmal brauchen kleine Veränderungen ihre Zeit. Doch das hält ihn nicht ab, sich weiter für Optimierungen einzusetzen.

mehr zum Thema »

Potsdamer Radstation

Die Landeshauptstadt hat endlich ein Fahrradparkhaus. Am 30.11.2015 wurde die Radstation durch den Oberbürgermeister Jann Jakobs und die Infrastruktur-Ministerin Kathrin Schneider im Potsdamer Hauptbahnhof feierlich eröffnet.

mehr zum Thema »

Mobilität für Flüchtlinge

In Kleinmachnow stehen verkehrstüchtige Fahrräder für Geflüchtete kostenlos zur Verfügung. Die Idee: Eine erhöhte Alltagsmobilität für Geflüchtete, um kostengünstig zur Schule und zum Einkaufen zu gelangen. Außerdem soll der sprachliche und kulturelle Anschluss gefördert werden. Denn für die Reparaturen und Verkehrssicherheit der Räder sorgen ebenfalls Flüchtlinge.

mehr zum Thema »

Die neue Kraft in Sachen Radverkehr

Auf dem bundesweiten Radverkehrskongress in Potsdam wurde am 19. Mai 2015 die »AG Fahrradfreundliche Kommunen Brandenburg« (AGFK) gegründet. Die Mitglieder der AGFK haben sich zum Ziel gesetzt, den Radverkehr in den Brandenburger Kommunen wesentlich zu verbessern.

mehr zum Thema »

Auf die Fahrbahn!

Radaktivist und leidenschaftlicher Radfahrer Peter Weis aus Kleinmachnow möchte frei entscheiden dürfen, ob er den Radweg nutzt oder nicht. Seine Klage vor dem Verwaltungs- gericht Potsdam hierzu wurde abgewiesen. Ein positives Urteil vor dem nächsthöheren Gericht könnte große Auswirkungen auf die Entscheidungsfreiheit der Radfahrer haben.

mehr zum Thema »

Brandenburg wählt … das Fahrrad

Fahrradfahren ist der Trend. Der ADFC Brandenburg e. V. setzt sich auch in diesem Jahr für ein rücksichtsvolles Miteinander im Straßenverkehr und die Verbesserung der Bedingungen für Radfahrerinnen und Radfahrer ein. Lesen Sie hier, wie Sie uns dabei helfen können...

mehr zum Thema »

Technik

Unsere Selbsthilfewerkstatt ist von März bis einschließlich Oktober an jedem Dienstag von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Vor Ort

Wo können Sie den richtigen Ansprechpartner in Ihrer Umgebung finden?


Wir sind für Sie nicht nur in unserer Geschäftsstelle zu erreichen, sondern auch in neun Ortsgruppen. Dort und darüber hinaus gibt es aktive Mitstreiter, die Ihre Fragen und Anregungen entgegen nehmen. Wollen Sie uns auch in Ihrem Ort unterstützen?

hier geht es zu den Ortsgruppen und zu weiteren ADFC-Ansprechpartnern.


Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club
Landesverband Brandenburg e. V.
Gutenbergstr. 76
14467 Potsdam

Tel.: 03 31 / 2 80 05 95 -- Fax: 03 31 / 2 70 70 77
E-Mail: brandenburg(at)adfc.de

Verzeichnis der geführten Radtouren des ADFC-Brandenburg e.V.

Hier Radreise planen

Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe

Der ADFC ist in mehr als 450 Städten in Deutschland vertreten. Hier finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner vor Ort.

ADFC-Tourenportal

Shop des ADFC-Berlin